22 - 06 - 2018
DKP.Berlin
DKP Berlin bei Facebook
DKP bundesweit

Auf nach Spandau! Den Heß-Marsch am 19.08 verhindern!

Unbenannt 121Am 19.08.2017 wollen mehrere hundert Nazis aus dem gesamten Bundesgebiet in Berlin-Spandau aufmarschieren.
Hintergrund ist der 30. Todestag von Rudolf Heß. Die Nazis wollen diesen Tag nutzen, um ihren faschistischen Mythos zu Heß zu pflegen.
Der Mythos basiert auf einem angeblichen Mord am "Stellvertreter des Führers" durch britische Agenten im Jahr 1987.
Heß hatte im damaligen Kriegsverbrechergefängnis in Spandau am 17.08.1987 Selbstmord begangen.
Der Mythos ist elementar für die faschistische Mobilisierung.

Seit 1988 finden Rudolf Heß-Gedenkmärsche statt. Sie wurden nach dem Anschluss der DDR an die BRD zum wichtigsten faschistischen Event von Nazis in Ost und West.
Durch seinen Tod wurde er zur Symbolfigur von alten und neuen Nazis. Die Höhepunkte stellten die Aufmärsche in den Jahren 2001-2004 dar.
Bis zu 5000 Nazis pilgerten ins bayrische Wunsiedel, wo sich bis 2011 das Grab von Heß befand. In den letzten Jahren ist es um die "Hess-Trauermärsche" ruhiger geworden.
Dies ist auch ein Erfolg antifaschistischer Gegenmobilisierungen. Die Kampagne "NS-Verherrlichung stoppen" hatte großen Anteil daran, dass Aufmärsche dieser Größenordnung nicht mehr stattfanden.

In diesem Jahr versuchen Nazis aus dem Kameradschaftsspektrum zum Marsch zu mobilisieren.
Nach den bisherigen Informationen planen Nazis, zum ehemaligen Gelände des Kriegsverbrechergefängnisses in die Wilhelmstraße in Spandau zu laufen.
Das Gebäude wurde 1987 abgerissen, um zu verhindern, dass das Gefängnis nach dem Tod seines letzten Häftlings, Rudolf Heß,
von Neonazis zu Propagandazwecken missbraucht werden könnte.

Treffpunkt der Antifaschistischen Gegendemonstration ist der S-Bhf Spandau Ausgang Segefelder Str. um 11:00 Uhr am 19.08.
Treffpunkt der Genossen der DKP ist die Ecke Segefelder Str./Galen Str. vor Europcar.

Thälmann gedenken!

Nicht nur auf der Straße gedenken wir an diesem Tag Thälmann. Auf Einladung des Freundeskreis „Ernst-Thälmann-Gedenkstätte“ Ziegenhals und des Aktionsbündnis Thälmann-Denkmal, Berlin (AG im Freundes-kreis-Vorstand) versammeln wir uns auch ab 14:00 Uhr am Ernst-Thälmann-Park, Greifswalder Str, Berlin-Prenzlauer Berg (S-Bhf. Greifswalder Str.).

Logo der Kampagne "Abrüsten statt Aufrüsten"

1.632 / 2.000  
Stand vom 10.06.2018

Die DKP Berlin unterstützt die Kampagne "Abrüsten statt Aufrüsten".

Bis zum 07. September wollen wir dafür 2.000 Unterschriften sammeln.

Unterschriftenlisten können bei den jeweiligen DKP-Gruppen oder im Büro abgegeben werden.

Unterschreibt

2018 Logo Unsere Schulen

Die DKP Berlin ist Mitglied beim Berliner Schultisch und Mitinitatorin des Volksbegehrens "Unsere Schule".

Unterschreibt

volksentkrahaus

Die DKP Berlin unterstützt den Volksentscheid für gesunde Krankenhäuser und beteiligt sich aktiv an der Sammlung von Unterschriften.
- Für mehr Personal in den Krankenhäusern durch feste Personalschlüssel
- Für eine maßgebliche Erhöhung der Investitionen des Landes Berlin in die Berliner Krankenhäuser
Mehr Infos: https://volksentscheid-gesunde-krankenhaeuser.de

Download Unterschriftenliste

 

uzfest18

SDAJ Berlin

junge Welt probelesen